Zwei PR-Report-Awards für Cohn & Wolfes feministische Kampagne „Nur wenn ich es will“ für ellaOne

November 2016 – Am 22.11. wurde „Nur wenn ich es will“, eine Aktivierungs- und Empowerment-Kampagne für ellaOne, die führende Pille Danach, als einzige Bewerbung mit gleich zwei PR Report Awards ausgezeichnet. Damit ist die feministische Kampagne eine der meistausgezeichneten Kampagnen des Jahres: Cohn & Wolfe und HRA Pharma hatten bereits einen Sabre Gold Award, einen Vision.A-Award und einen Deutschen Preis für Onlinekommunikation gewonnen.

„Nur wenn ich es will“ konnte den PR Report Award in der Kategorie „Kommunikation im öffentlichen Raum“ gewinnen, weil es mit der facettenreichen Kampagne gelungen ist, eine Diskussion in der Zielgruppe und in der Öffentlichkeit anzustoßen und mitzubestimmen. Selbstbestimmte, selbstbewusste Sexualität und die eigene Entscheidung von Frauen zu Sex und Verhütung standen im Mittelpunkt. In der politischen Diskussion zu „Nein heißt Nein“ war „Nur wenn ich es will“ ebenfalls präsent.
 
Außerdem wurde die Kommunikation der Pille Danach von HRA Pharma als beste Healthcare-Kampagne des Jahres mit einem weiteren PR Report Award ausgezeichnet.
 
Bereits im Sommer erhielt das Magazin http://pille-danach.de, das das Rückgrat der Kampagne bildet und gemeinsam mit Content Fleet von Cohn & Wolfe realisiert wird, einen Deutschen Preis für Onlinekommunikation als bestes Webmagazin des Jahres.
 
Mehr Informationen zu „Nur wenn ich es will“ finden sich hier: http://hrapharma.tumblr.com